Veranstaltungen

Winterthur Freitag 22.09.2017

Winterthur
Wetter
Fr 9 / 20
Wetter
Sa 9 / 20
Wetter
So 10 / 17
Wetter
Mo 7 / 18

I Am Not Someone Who Dreams

Arbeiten von Igor Elukov, kuratiert von Katri Burri

Acryl auf Leinwand zwischen antiken Möbeln

Bis Ende Oktober zeigt die Rheinauer Künstlerin Evelyn Martens Maier ihre Werke bei Rösli Antiquitäten in Flaach. Evelyn Martens Maier (54) ist seit ihren Jugendjahren künstlerisch tätig. Über verschiedene Formen der Malerei hat sie 2010 ihre grosse Leidenschaft gefunden – die Acrylmalerei auf Leinwand. In ihren abstrakten Werken experimentiert sie gerne mit Farben und verschiedenen Materialien wie Beton, Bitumen, Asche, Beize oder Kohle. Die Osteopathin, die seit rund 17 Jahren eine eigene Praxis in Schaffhausen führt, findet in der Malerei den perfekten Ausgleich zum Beruf. Die abstrakte Malerei ermöglicht es ihr, in verschiedene Prozesse einzutauchen und zu entspannen: "Ich geniesse den Zufall und den Augenblick, wo etwas entsteht, das mir gefällt, ohne das zu beabsichtigen", so die Künstlerin. Auch Bewegung ist für Evelyn Martens Maier ein wichtiger Bestandteil ihrer künstlerischen Tätigkeit, weshalb sie am liebsten auf grossen Flächen malt. Die

Rösli Antiquitäten

Luft - ist nicht Nichts

Nichts spielt in unserem Alltag eine so wichtige Rolle wie die Luft. Vom ersten bis zum letzten Atemzug hält sie uns am Leben. Sie macht das Wetter, lässt Flugzeuge fliegen und sorgt dafür, dass der Staubsauger funktioniert. Die neue Sonderausstellung "Luft - ist nicht Nichts" präsentiert 45 neue Exponate und zahlreiche Freihandexperimente. Besuchen Sie die Sonderausstellung des Technorama und kommen Sie ins Staunen über die vielfältigen Phänomene rund um das Thema Luft. Überall um uns herum ist Luft - und doch bleibt sie stets unsichtbar. Umso empfänglicher sind un-sere anderen Sinne für die Luft: Wir spüren sie als Windstoss oder als gefühlte Lufttemperatur, und sie überträgt Klänge und Gerüche.

Deine Events kannst Du kostenlos direkt bei eventbooster* melden und Promotionen buchen.

Material Archiv

Interaktives Labor für Materialrecherchen

Jean Fautrier

Französische Malerei des 20. Jahrhunderts

Malerei der Neuen Sachlichkeit in der Schweiz

Das Museum Oskar Reinhart widmet seine grosse Sonderausstellung 2017 der Malerei der Neuen Sachlichkeit in der Schweiz. Während sich in Deutschland, dem Ursprungsland der Strömung, in den vergangenen Jahren zahlreiche Museen dieses Themas annahmen, sind hierzulande fast vierzig Jahre vergangen seit der ersten und letzten grossen Überblicksschau zu diesem Thema. Dieses Kapitel der Schweizer Malerei einem breiten Publikum wieder zugänglich zu machen und die Strömung auf ihre heutige Relevanz zu befragen, ist Ziel der Ausstellung. Gezeigt werden rund 80 Werke von über 10 Künstlern, darunter selten gezeigte Werke aus Privatbesitz und Hauptwerke aus den wichtigsten öffentlichen Sammlungen des Landes. Diese Stilrichtung Neue Sachlichkeit, die vornehmlich eine deutsche Strömung war, hat auch hierzulande wichtige Vertreter und eigene, helvetische Ausprägungen. Wie im Nachbarland bezeichnet Neue Sachlichkeit auch in der Schweiz keine einheitliche Gruppe. Der Begriff wurde 1923 von Gustav Hartla

Verborgene Schätze der Sammlung

Im Zentrum der vierten Präsentation steht ein Bildteppich aus einer führenden Werkstatt der Stadt Tournai, datiert auf das letzte Viertel des 15. Jahrhunderts

Blind Spots

Reportagen und Essays aus Afrika von Dominic Nahr

Anna Göldi

Musical von Mirco Vogelsang, John Havu, Robert D. C. Emery, Moritz Schneider, Uraufführung

SIG Areal

Hänsel und Gretel

Oper von Engelbert Humperdinck nach Gebrüder Grimm, Libretto: Adelheid & Herrmann Wette, Regie: Clara Kalus, Musikalische Leitung: Dietger Holm, Gad Kadosh, mit Theater Heidelberg, Musikkollegium Winterthur, Einführung 45 Min. vor Beginn

Hänsel und Gretel

Oper von Engelbert Humperdinck nach Gebrüder Grimm, Libretto: Adelheid & Herrmann Wette, Regie: Clara Kalus, Musikalische Leitung: Dietger Holm, Gad Kadosh, mit Theater Heidelberg, Musikkollegium Winterthur, Einführung 45 Min. vor Beginn

Ensemble Mtscheli

Ensemble Mtscheli (GE)

Veri - UniVerität (Tryout)

Kabarett von Veri, mit Veri

Wolferhaus

Veri – UniVerität (Tryout)

Kabarett von Veri, mit Veri

Wolferhaus

Und dann gab's keines mehr

Schauspiel von Agatha Christie, Regie: Marius Leutenegger, mit Theaterensemble Obertor, Das Theaterensemble Obertor zeigt den Krimi "Und dann gab's keines mehr" von Agatha Christie

Ref. Kirchgemeindehaus ...

Und dann gab's keines mehr

Schauspiel von Agatha Christie, Regie: Marius Leutenegger, mit Theaterensemble Obertor, Das Theaterensemble Obertor zeigt den Krimi "Und dann gab's keines mehr" von Agatha Christie

Ref. Kirchgemeindehaus ...

Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte & Alexandere de la Patellière, Regie: Stefan Huber, mit Isabella Schmid, Sebastian Krähenbühl, Matthias Fankhauser

Diary of a Hermit

Choreographie von Anne-Sophie Fenner, mit Sandra Klimek, Sina Nikolaus, Elisa Schreiber u. a.

Diary of a Hermit

Choreographie von Anne-Sophie Fenner, mit Sandra Klimek, Sina Nikolaus, Elisa Schreiber u. a.

Philipp Eden Trio

Philipp Eden Trio

Alvarez Kings

Alvarez Kings (GB), The Two Romans

Rock Night

Live: Gee-K. Trio, Bürgermeister feat. DJ Hellchild

The Pirates

Corinnes Nachtschicht

DJs Corinne Wacker, Leventino

Immer im Zimmer

DJ Jay Dee

Zimmer 31

Another Nice Mess

Marcelle (NL), New.com

Mon amour du jour

DJ-Team Albani


Agenda Daten by eventbooster* und Cineman.