Veranstaltungen

Winterthur Freitag 31.08.2018

Winterthur
Wetter
Mi. 16 / 28
Wetter
Do. 15 / 30
Wetter
Fr. 16 / 32
Wetter
Sa. 17 / 23

Neues von Michel aus Lönneberga

Musiktheater, nach Astrid Lindgren, Regie: Brigitt Maag, Musikalische Leitung: Jonas Zellweger

Zeit Zeugen Arbeit - Ein Ausstellungsparcours

Menschen unterschiedlichen Alters beleuchten den Wandel der Arbeit – in einer ehemaligen Industriehalle im Herzen von Winterthur. Was haben sie erlebt? Von welchen persönlichen, aber auch wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen wurde die berufliche Laufbahn geprägt? Und was hat das alles mit Ihnen zu tun? Arbeit – ein Thema, das wie kaum ein zweites unseren Alltag prägt. Wir "chrampfen", leisten, erschaffen und verbinden unsere Arbeit mit der Suche nach Sinn, dem Bedürfnis nach Ausdruck und Anerkennung oder mit der Sorge um den Lebensunterhalt. Dabei werden wir auch Zeugen von Zeitgeist und Wandel. Wir verändern und entwickeln uns. Die Welt verändert und entwickelt sich. Immer mehr, immer schneller. War das schon immer so? Wie fühlte und fühlt sich dieser Wandel an? Und sind wir ihm ausgeliefert – oder gestalten wir ihn vielmehr mit? Zeit. Zeugen. Arbeit. Ein Ausstellungsparcours thematisiert den Wandel der Arbeitswelt der letzten Jahrzehnte und fragt, wa

Lokstadt Halle Rapide

Hello, Robot

Design zwischen Mensch und Maschine

Deine Events kannst Du kostenlos direkt bei eventbooster* melden und Promotionen buchen.

Juergen Teller

Enjoy Your Life

Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger

Double Take

Dutch Mountains

Vom holländischen Flachland in die Alpen

Situations/Posthuman

Werke von Marek Jancovic, Florian Amoser, Jannemarein Renout, Daniel Rubinstein, René Mächler, Joanna Zylinska, Alan Butler

Abgesänge - Der Tod ist doch das Letzte

A-Capella-Kabarett mit SOFA Chor Zürich & Wolfgang Weigand

Tanya Habjouqa - Tomorrow There Will Be Apricots

Die Coalmine realisiert eine Ausstellung der 1975 in Jordanien geborenen und in Texas aufgewachsenen jordanisch-texanischen Fotografin Tanya Habjouqa. Gezeigt wird die Serie "Occupied Pleasures", die ihr 2014 den World Press Photo Award einbrachte. Diese vermittelt einen ungewöhnlichen Blickwinkel auf die palästinensischen Gebiete. Habjouqa hat Palästinenserinnen und Palästinenser bei ihren Freizeitbeschäftigungen fotografiert. Die Bilder erzählen von der Suche nach Vergnügen, nach Entspannung und Normalität in der schwierigen Realität der besetzten Gebiete. Die zweite Serie, "Tomorrow there will be apricots", ist düsterer: Habjouqa porträtiert Syrerinnen, die zu Beginn des Krieges nach Jordanien flohen und sich in einer auswegslosen Situation wiederfinden. Der Titel gibt eine arabische Redewendung wieder, welche für die Hoffnung auf etwas steht, was wahrscheinlich nie eintreffen wird. Anders gesagt: Es gibt kein Morgen.

Theaterfestival Basel

Sportanlagen Wallisellen

Die Rache der Fledermaus

Operette von Johann Strauss, Musikalische Leitung: Kai Tietje, Regie: Stefan Huber

Tanya Habjouqa - Tomorrow There Will Be Apricots

Die Coalmine realisiert eine Ausstellung der 1975 in Jordanien geborenen und in Texas aufgewachsenen jordanisch-texanischen Fotografin Tanya Habjouqa. Gezeigt wird die Serie "Occupied Pleasures", die ihr 2014 den World Press Photo Award einbrachte. Diese vermittelt einen ungewöhnlichen Blickwinkel auf die palästinensischen Gebiete. Habjouqa hat Palästinenserinnen und Palästinenser bei ihren Freizeitbeschäftigungen fotografiert. Die Bilder erzählen von der Suche nach Vergnügen, nach Entspannung und Normalität in der schwierigen Realität der besetzten Gebiete. Die zweite Serie, "Tomorrow there will be apricots", ist düsterer: Habjouqa porträtiert Syrerinnen, die zu Beginn des Krieges nach Jordanien flohen und sich in einer auswegslosen Situation wiederfinden. Der Titel gibt eine arabische Redewendung wieder, welche für die Hoffnung auf etwas steht, was wahrscheinlich nie eintreffen wird. Anders gesagt: Es gibt kein Morgen.

Dutch Mountains

Vom holländischen Flachland in die Alpen

Hello, Robot

Design zwischen Mensch und Maschine

Situations/Posthuman

Werke von Marek Jancovic, Florian Amoser, Jannemarein Renout, Daniel Rubinstein, René Mächler, Joanna Zylinska, Alan Butler

Juergen Teller

Enjoy Your Life

Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger

Double Take

Die Rache der Fledermaus

Operette von Johann Strauss, Musikalische Leitung: Kai Tietje, Regie: Stefan Huber

Christof Wolfisberg - Abschweifer

Christof Wolfisberg - «Abschweifer» (Tryout) Ein verzwickter Solo-Abend Komisches Theater Auf einmal müssen alle im Theater höllisch aufpassen, was sie denken. Wolfisberg liest ein Skript vor, in dem er beschreibt, was ihm für Schabernack durch den Kopf geht, während er vorliest. Darin steht aber auch, was das Publikum überlegt, während es Wolfisberg zuhört. Flugs kollidiert Wolfisbergs Vorstellung mit der Realität. Ein amüsanter Gedankentrip übers Abschweifen und die Unmöglichkeit, sein Leben zu planen. Von und mit: Christof Wolfisberg (von OHNE ROLF), Dominique Müller (Regie)

Wolferhaus

Ein Sommernachtstraum

Von William Shakespeare / Freilichttheater Theseus, Herzog von Athen, steht kurz davor Hippolyta zu heiraten, die Königin der Amazonen. Noch vier Tage sind es bis zur Hochzeit. Diese Frist setzt er auch Egeus’ Tochter Hermia, die sich entscheiden muss, ob sie nach dem Willen ihres Vaters den verhassten Demetrius oder – unter Androhung des Todes – den von ihr heiss geliebten Lysander zum Mann nehmen will. Sie hört auf ihr Herz und ihre Wahl fällt auf Lysander, mit dem sie Hals über Kopf in den Wald flieht. Ihre Freundin Helena, die, leider unerwidert, den Demetrius liebt, erzählt ihrem Angebeteten von Hermias Geheimnis – nur um ihm, der Hermia und Lysander eifersüchtig in den Wald gefolgt ist, ihrerseits nachzustellen. Dieses Liebeschaos wird im dunklen Forst erst richtig kompliziert, denn hier treibt der Waldgeist Puck sein Unwesen als rechte Hand des Elfenkönigs Oberon. Ausweichspielstätte: Stadtsaal Zentrum Schluefweg, 8302 Kloten Freilicht-Hotline: 052 232 87 18 oder App Wetter-A

Stadtplatz

Thirtylicious

DJs Com-X & Gela X

iLike

DJ Ibrahim Bassiv


Agenda Daten by eventbooster* und Cineman.